Wie läuft eine Aufstellung in der Gruppe ab?

Vorgespräch

In einem kurzen Vor-gespräch am Tag selbst geht es vor allem um die erwünschte Veränderung. 

 

Auf dieser Grundlage schlage ich die Form der Aufstellung und die Elemente vor, die auf-gestellt werden.

 

Das können Personen der Familie oder aus dem beruflichen Bereich sein, aber auch Abstraktes wie z.B. Liebe, innerer Antreiber oder die neue Richtung.

Das Stellen

Für jedes der Elemente wählt der Aufstellende einen Menschen aus der Runde als Stellvertreter.

 

Erst stellt er die Stell-vertreter so zueinander in den Raum, wie es sich stimmig anfühlt.

 

Ich befrage dann die Elemente, was sie auf diesem zugewiesenen Platz fühlen und darüber zeigt sich ein - oft in Teilen vertrautes aber auch zugleich überraschendes - Bild vom System.

Systementwicklung

Nun nimmt der oder die Aufstellende selbst seinen Platz im System ein und wird hindurch geführt, kann Kontakt zu den Teilen auf-nehmen, Beziehungen verändern und das System neu gestalten.

 

Hindernisse können erforscht werden, neue Kraftquellen können sich erschließen.

 

Es kommt zu einer unmittelbar spürbaren Veränderung im System, die in einem Schlussbild verfestigt wird.

 

 

Entfaltung im Alltag

Durch die Einsichten und Veränderungen im eigenen System können tiefgreifende Verände-rungen und persönli-ches Wachstum entstehen. 

 

Nicht nur das eigene Aufstellen, sondern auch das "Aufgestellt werden" in Stellver-treterrollen und selbst das Zusehen leiten wertvolle Veränderun-gen ein.